6. Sitzung 2015 am 21. Dezember 2015

Unterlagen zur Sitzung

Die Unterlagen des öffentlichen Teils der Sitzung finden Sie hier.

Besonderheit:
Erstmals wurde die Sitzung vom stellvertretenden Bürgermeister, Erik Roepke, geleitet.
Auch wenn es einige kritikwürdige Punkte an seiner Versammlungsleitung gab, hob sich die Sitzung wohltuend von der sonst gewohnten Atmosphäre ab. Die Gemeindevertreter konnten ihre Beiträge beenden ohne unterbrochen zu werden. Selbst der "seitliche Flügel" der Bürger für Born nahmen zeitweilig an den Diskussionen teil.

Wie die Ostseezeitung über die Gemeindevertretungssitzung berichtete, können Sie hier lesen.

Unter Einhaltung der vorgeschriebenen Fristen reichte die Borner Alternative Fragen an den Bürgermeister ein, deren Beantwortung im öffentlichen Teil gefordert wurde.
Das ist zwar nach der Kommunalverfassung möglich, im konkreten Fall wischte Erik Roepke die Beantwortung mit dem Hinweis vom Tisch, dass die Fragen schriftlich beantwortet würden. Da er keine Frist nannte, sind Zweifel an der Aussage gerechtfertigt.